Die Karibikküste Costa Ricas

Die Atlantikregion Costa Ricas ist fast ganzjährig von hohen Niederschlagsmengen gekennzeichnet und die Tagestemperaturen liegen durchschnittlich bei ca. 26 °C. Die nördliche Küstenlandschaft kennzeichnen ausgeprägte Flußsysteme, die etwa bei der Hafenstadt Limón enden.

Der Nationalpark Tortuguero mit seinen tiefgrün bewachsenen Kanälen und Lagunen ist das Highlight der nördlichen Atlantikregion. Er ist fast 19.000 ha groß und täglich von 5 - 18 Uhr geöffnet. Den Namen gaben Meeresschildkröten, die sich hier zur Eiablage einfinden. Die grüne Meeresschildkröte hat hier ihren wichtigsten Brutplatz an der gesamten Karibikküste und ist am Besten in den Monaten zwischen Juli und Oktober abzutreffen. Auch bei Lederschildkröten sind die Strände beliebt. Sie finden sich hier ca. von Februar bis Juli ein um ihre Eier abzulegen.
Die nördlichen Strände weisen meist starke Unterströmungen auf und sind hier nicht zum Baden geeignet.


Die südliche Karibikküste erstreckt sich in etwa von Limón - einer wenig attraktiven Hafenstadt bis nach Manzanillo. In dieser meist wenig erschlossenen Region haben sich vor allem zwei Orte auf Touristen konzentriert, Puerto Viejo und Cahuita. Die Landschaft ist von Bananenplantagen und Kokospalmen gekennzeichnet und wenn man mit dem Auto unterwegs ist sollte man sich auf viele Schlaglöcher einstellen :) Die Unterkünfte sind überwiegend sehr einfach und eher auf Backpacker und Individualreisende ausgerichtet. Überall verspürt man karibisch - lockeres Flair und die Strände laden zum baden ein.


Der Nationalpark Cahuita ist täglich geöffnet und wurde einst zum Schutz des Korallenriffes gegründet. Vor allem Kokospalmen und Meermandelbäume wachsen an der Küste und Besucher haben die Chance Faultiere, Brüllaffen, Waschbären und verschiedene Vogelarten zu sichten. Die Strände südlich von Puerto Viejo sind teilweise auch zum Surfen geeignet und in Manzanillo, einem kleinen Fischerdorf endet dann die Straße. Hier befindet sich das Gandocs-Manzanillo Reservat, welches bis zur Grenze nach Panama reicht. Wer einen Abstecher in das Nachbarland Panama unternehmen möchte, muss vom Grenzort Sixaloa aus einen Bus nach Almirante nehmen und von dort geht es dann per Wassertaxi nach Bocas del Toro auf die Hauptinsel Colón (unbedingt die Einreiseformalitäten beachten).

Rufen Sie uns an!
+49 (0)341 52 99 878
Schreiben Sie uns!
info@mio-tours.de
Reiseanfrage
für Ihre ganz
persönliche Rundreise
E-mail Formular
Deutsches Reiserecht Hanse Merkur
Mexico-Mio