Die Straße der Vulkane

Quito - Cotopaxi - Baños - Chimborazo - Cuenca - Cajas - Guayaquil - 5 Tage

Ecuador vereint auf engstem Raum die verschiedensten Landschaften und Klimazonen. So starten Sie in Quito auf 2.850 m Höhe und fahren entlang der "Allee der Vulkane" in den Bergnebelwald von Baños. Der Besuch des Chimborazo Reservats und der UNESCO-Welterbestadt Cuenca sowie die Fahrt durch das Paramo-Gebiet Cajas sind weitere Highlights.


Vulkan Cotopaxi Ecuador

Tag 1: Quito - Cotopaxi - Baños

Heute, am ersten Tag Ihrer Ecuador Reise, werden Sie in Ihrem Hotel in Quito abgeholt. Die Fahrt führt entlang der Panamericana, die hier auch die "Allee der Vulkane" genannt wird. Das erste Ziel ist der Cotopaxi, der mit ca. 5.897 m höchste aktive Vulkane der Erde. Auf einer unbefestigten Straße begeben Sie sich zum Limpiopungo See, der auf ca. 3.800 m Höhe liegt. Der Gipfel des Cotopaxi liegt von Schnee und Eis bedeckt über Ihnen. Optional können Sie mit Ihrem Guide zum Parkplatz auf ca. 4500 m fahren und die letzten 300 Höhenmeter zur Schutzhütte José Ribas zu Fuß zurücklegen. Dafür ist eine sehr gute Kondition und körperliche Verfassung notwendig. Wir empfehlen die Wanderung nur bei einer ausreichenden Akklimatisierung.
Am Nachmittag besuchen Sie einen indígenas-Markt in der Umgebung und fahren dann weiter nach Baños, eine quirlige Stadt zu Füßen des aktiven Vulkans Tungurahua (ca. 5.023 m).

Übernachtung im Hotel in Baños.


Wasserfall Banos Ecuador

Tag 2: Baños - Riobamba (F)

Nach einem gemütlichen Frühstück brechen Sie zu einer Tour zu den schönsten Wasserfällen in der Umgebung von Baños auf. Der "Manto de la Novia" erinnert - wie der spanische Name schon sagt - an den Schleier einer Braut. Der tosende "Pailon del Diablo" ist das komplette Gegenteil - der Wasserfall ist ständig von einer Gischt umgeben. An vielen Stationen wird Ihnen der erfrischende Zuckerrohrsaft und die typischen Süßigkeiten "Melcochas" angeboten - probieren Sie doch einmal!
Am Nachmittag fahren Sie in die geschäftige Stadt Riobamba, die in unmittelbarer Nähe zum mächtigen Vulkan Chimborazo liegt. Wir passieren das Gebiet "El Arenal", die trockenen Ausläufer des Chimborazo. Mit etwas Glück sehen Sie den "Riesen" in der Abendsonne vor sich, aber auch die scheuen Vicuñas sowie Lamas und Alpakas.

Übernachtung im Hotel in Riobamba.


Ingapirca Ecuador

Tag 3: Riobamba - Teufelsnase - Cuenca (F/BL)

Sehr früh am Morgen brechen wir nach Alausí auf. Der Schienenwagen zur Teufelsnase beginnt hier seine Fahrt und bringt Sie im "Zick-Zack-Kurs" zur Teufelsnase. Eine spektakuläre und atemberaubende Zugfahrt mit vielen Spitzkehren. Achtung: Der Zug verkehrt nicht montags!

Anschließend führt Sie Ihre Ecuador Reise weiter zu den Ruinen von Ingapirca. In Ecuador gibt es kaum Inka-Ruinen - dafür ist Ingapirca umso besser erhalten. Betrachten Sie in Ruhe die perfekt zusammen gesetzten Wände und die trapezförmigen Fenster und Türen bevor es weiter nach Cuenca geht.

Übernachtung im Hotel in Cuenca.

Wichtiger Hinweis: Der Zug wird von der Ecuadorianischen Zugfahrtgesellschaft betrieben. Sollte die Fahrt nicht möglich sein, wird die Zugfahrt durch eine Busfahrt ersetzt, oder sollte dies nicht möglich sein, wird ein Ersatzprogramm durchgeführt. Die Abfahrten können sich ohne vorherige Ankündigung durch örtliche Gesetze der Nationalparkbehörden ändern.


Kirchen Cuenca Ecuador

Tag 4: Cuenca - Cajas - Guayaquil (F)

Cuenca gehört seit einigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe. Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Altstadt und besuchen u.a. die alte und die neue Kathedrale. Außerdem lernen Sie die Panamahut-Herstellung in einer der traditionsreichen Manufakturen kennen. Der Panama Hut kommt nämlich aus Ecuador!

Anschließend besichtigen wir den "Barranco del Río Tomebamba", ein schönes Beispiel für die Verbundenheit zwischen Architektur und Natur. Die Häuser stehen dort sehr majestätisch und stehen mit der grünen Natur im Einklang. Unsere Tour endet am "Mirador de Turi", einem Hügel mit einer fantastischen Aussicht über die wunderschöne Stadt im Kolonialstil, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Dann heißt es auch schon Abschied nehmen von Cuenca, denn unsere Ecuador Reise geht in das Reservat "El Cajas" weiter. Der Höhenunterschied, den Sie nun überwinden, ist gewaltig. Von 2.550 m in Cuenca begeben Sie sich auf ca. 4.000 m im Páramo-Gebiet Cajas, das durch schöne Seen und die charakteristischen Polylepis-Bäume gekennzeichnet ist. Wir unternehmen eine Wanderung (ca. 3 Stunden).
Dann geht es geradewegs nach "unten" auf Meereshöhe. Hier erreichen Sie den Zielpunkt Ihrer Rundreise, die größte Stadt Ecuadors: Guayaquil.
Guayaquil liegt direkt am Pazifik, an dem mächtigen Strom Guayas. Bummeln Sie doch am Abend entlang der Strandpromenade (Malecon).

Übernachtung im Hotel in Guayaquil.


Guayaquil Ecuador

Tag 5: Guayaquil (F)

Am letzten Tag Ihrer Ecuador Rundreise nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt durch die Millionenstadt Guayaquil teil. Die größte Stadt Ecuador hat sich inzwischen fein heruasgeputzt: der Altstadthügel "Cerro de Santa Ana", der Stadtteil "Las Peñas" und der "Parque Seminario" sowie der moderne Malecon 2000 am Guayas. Am Malecon besichtigen wir "La Rotonda", ein Monument, welches das Treffen zwischen Simon Bolivar und San Martin darstellt. Außerdem sehen wir uns den maurischen Glockenturm und mehrere andere interessante Sehenswürdigkeiten an. Anschließend erwartet Sie ein Spaziergang durch die Altstadt entlang der Straße "9 de Octubre". Wir besuchen den „Seminario Park", bekannt auch als "Leguan Park" und "Centenario Park", in dem sich das kolossale Monument der Unabhängigkeit der Stadt Guayaquil befindet. Am Nachmittag fliegen Sie zurück nach Quito, treten am Abend Ihren internationalen Flug nach Europa an oder beginnen Ihren Verlängerungsurlaub am Strand von Ecuador oder auf den Galapagos Inseln.
Ende einer wunderschönen Reise.

Preis Reisebaustein 2019:

Hotels der Klasse "Tourist" (siehe Hotelliste):
Preis p.P. ab 1.255,- Euro im DZ

Hotels der Klasse "Tourist Superior" (siehe Hotelliste):
Preis p.P. ab 1.305,- Euro im DZ

Hotels der Klasse "First Class" (siehe Hotelliste):
Preis p.P. ab 1.395,- Euro im DZ

Diese Tour enthält:

  • 4 Übernachtungen in Hotels der Klasse "Tourist", "Tourist Superior" oder "First Class" mit täglichem Frühstück
  • Transfers und Ausflüge im klimatisierten PKW, Van oder Kleinbus
  • privater zweisprachiger Fahrerguide (deutsch/englisch)
  • Eintrittsgelder gemäß Reiseprogramm
  • Zugfahrt Teufelsnase

Nicht inbegriffen:

  • Flüge
  • Nationale und internationale Flughafengebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kofferträger
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Anmerkung: Routenänderungen aus Gründen der Reisesicherheit (Unwetter, Streik, etc.) bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Hotels:

Tourist:
Baños: Hotel Floresta
Riobamba: Hotel Casa Real
Cuenca: Hotel Los Balcones
Guayaquil: Hotel Macaw

Tourist Superior:
Baños: Sangay (Plaza)
Riobamba: Hotel Quindeloma
Cuenca: San Juan
Guayaquil: Wyndham Garden

First Class:
Baños: Hotel Samari
Riobamba: Hotel Abraspungo
Cuenca: Santa Lucía
Guayaquil: Wyndham

Reisetermine 2019:

tägliche Abfahrten (ab 2 Personen)


Sie haben nur 4 Tage Zeit oder möchten auch den Regenwald von Ecuador kennenlernen? Schicken Sie uns einfach Ihre individuelle Reiseanfrage.

Rufen Sie uns an!
+49 (0)341 52 99 878
Schreiben Sie uns!
info@mio-tours.de
Reiseanfrage
für Ihre ganz
persönliche Rundreise
E-mail Formular
Deutsches Reiserecht Hanse Merkur
Mexico-Mio