Farbenfrohes Ecuador Rundreise

ab 1455€
Unverbindlich anfragen

4-16 Reiseteilnehmer

10 Tage / 9 Nächte

deutschsprachige Reiseleitung

zzgl. intern. Flug ab 800€ p.P.

Farbenfrohes Ecuador Rundreise

Lernen Sie das vielseitige Land Ecuador in der Gruppe mit einem deutschsprachigen Reiseleiter kennen. Von Quito geht es - mit »Wohlfühl-Zwischenstopp« bei den Thermen von Papallacta - entlang der »Straße der Vulkane« nach Guayaquil. Schauen Sie sich gleich die Ecuador Rundreise-Termine an! Ein Vorprogramm im Regenwald sowie ein Nachprogramm auf Galapagos bieten sich an.

Leistungen der Reise

Inklusive

  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben
  • Transfers und Ausflüge in der Gruppe wie angegeben
  • qualifizierte lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintritt (Museen und Nationalparke) wie im Programm erwähnt

Optional

  • Upgrade auf Komfort-Hotels
  • Vorprogramm im Regenwald
  • Verlängerung auf den Galapagosinseln

Exklusive

  • Nationale und internationale Flüge
  • Nationale und internationale Flughafengebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kofferträger
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Reisetermin und Preise

ReisetermineTeilnehmerPreis P.P. im DZPreis P.P. im EZStatus
30.03.2019 - 08.04.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
04.05.2019 - 13.05.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
01.06.2019 - 10.06.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
15.06.2019 - 24.06.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
29.06.2019 - 08.07.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
06.07.2019 - 15.07.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
19.10.2019 - 28.10.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
16.11.2019 - 25.11.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen
30.11.2019 - 09.12.2019 161455 €1855 €Jetzt buchen

War ihr Wunschtermin nicht dabei? Fragen Sie uns nach Alternativen

Ablauf der Reise

Tag 1

Ankunft in Quito

  • Ankunft in Quito
  • Transfer zum Hotel in der Innenstadt

Sie werden am Flughafen von Quito mit Namensschild erwartet und zu Ihrem Hotel in der Innenstadt gebracht. Erholen Sie sich vom Langstreckenflug, denn morgen startet Ihrer Rundreise durch Ecuador.

Übernachtung in Quito.

Tag 2

Quito

  • Stadtführung in Quito
  • Besichtigung von Mitad del Mundo

Heute stürzen Sie sich gleich in das Getümmel der Altstadt Quitos. Das vorbildlich restaurierte, koloniale Zentrum mit unzähligen Kirchen und sehenswerter Stadtarchitektur ist UNESCO-Weltkulturerbe. Wie besuchen zunächst das Kathedralenmuseum, die Kathedrale und die Kirche La Compañia. Während des Spaziergangs flanieren wir über die zentralen Plazas - zum Beispiel die Plaza San Francisco.

Anschließend fahren wir auf den Altstadthügel Panecillo. Sicherlich haben Sie von unten schon die Virgen de Quito, die geflügelte Jungfrau, die über Quito wacht, gesehen. Vom Panecillo bietet sich ein schöner Rundblick über die ausufernde Stadt und die umliegende andine Bergwelt.

Nun geht es weiter zur Mitad del Mundo, der Mitte der Welt. Hier verläuft der Äquator und Sie können mit einem Bein auf der Nord- und mit dem anderen auf der Südhalbkugel stehen.
Am Nachmittag Rückkehr in Ihr Hotel in Quito.

Tag 3

Quito - Otavalo

  • Besuch eines Schulprojekts in Peguche
  • Marktbesuch in Otavalo

Heute Morgen fahren Sie in das Kunsthandwerkerstädtchen Otavalo. Zunächst besichtigen Sie ein Schulprojekt in Peguche. Dieses Projekt entstand durch die deutsche Gesellschaft »Wir helfen Kindern in Ecuador« und kümmert sich um die Bildung und adäquate Betreuung bedürftiger Kinder in Ecuador. Das Zentrum für Kinder "Casa de Niño" beherbergt einen Kindergarten für alle Altersgruppen, eine Schule und die Möglichkeit eine Schreinerausbildung in der eigenen Schreinerei zu machen. Außerdem werden die Kinder auch medizinisch versorgt. 
Anmerkung: Besuch des Schulprojekts nicht möglich an Feiertagen. Während der Sommerferien im Juli, August und September sind keine Kinder in der Schule. In dieser Zeit wird nur die Einrichtung besichtigt.

Dann geht es ins Zentrum von Otavalo: Auf dem zentralen Platz, der Plaza de los Ponchos, haben viele Otavaleños ihre Stände aufgebaut und bieten typische Produkte an. Vor allem die Webarbeiten sind herausragend! Die Einwohner von Otavalo kleiden sich häufig noch mit den traditionellen Trachten und sprechen die Sprache Ihrer Vorfahren, Quichua.
Lassen Sie sich treiben - vielleicht finden Sie schon das ein oder andere Mitbringsel. Übernachtung bei Otavalo.

Tag 4

Otavalo - Papallacta

  • Fahrt zum Kratersee Cuicocha
  • Stopp im Lederstädtchen Cotachachi
  • Weiterfahrt nach Papallacta mit Besuch der Thermalbäder

Heute Morgen fahren wir zum Kratersee Laguna Cuicocha. Das in verschiedenen Blautönen schilldernde Wasser wird Sie in Ihren Bann ziehen. In dem bis zu 200 m tiefen See befinden sich zwei Inseln, die jedoch nicht betreten werden können. Auf der Weiterfahrt machen wir noch im Lederstädtchen Cotacachi Halt. Hier werden hochwertige Lederprodukte angeboten. Machen Sie einen Schaufensterbummel oder probieren Sie noch einmal Ihr Verhandlungsgeschick. 

Weiterfahrt nach Papallacta, das vor allem durch seine heißen Thermalquellen bekannt geworden ist. Die Thermalbäder von Papallacta befinden sich in einem Gebiet von 250ha auf einer Höhe von 3.330 bis zu 3.500m, welches für seine herbe, bizarr wirkende Páramo-Landschaft bekannt ist. Seine Bäder zählen zu den schönsten und saubersten des ganzen Landes. Genießen Sie die Quellen des Hotels Termas de Papallacta und die wohltuende Wirkung des warmen, geruchsfreien Thermalwassers in herrlicher Landschaft, umgeben von klarer Bergluft. Ein modernes Spa steht Ihnen zur Verfügung (Anwendungen optional).

Tag 5

Papallacta - Cotopaxi

  • Fahrt zum Cotopaxi entlang der »Straße der Vulkane«
  • Wanderung in Richtung Gletscher des Antisanas
  • Besuch einer Blumenplantage

Von Papallacta fahren wir in südlicher Richtung entlang der sogenannten »Straße der Vulkane« bis zur Region Cotopaxi. Bei gutem Wetter Thront der schneebedeckte Riese majestätisch über der Umgebung.Wir fahren zum Wildreservat Antisana. Auf dem Weg dorthin passieren wir auch alte Lavafelder von der großen Cotopaxi-Eruption im Jahr 1773. Mit etwas Glück können wir einen Kondor erspähen. Auf knapp 4000 m Höhe treten wir eine ca. 2-stündige Wanderung in Richtung des Gletschers des Antisanas an. Dabei zeigt uns der Guide die Hochlandvegetation und macht uns auf wilde Tiere aufmerksam. Danach besuchen wir noch eine Blumenplantage. Ecuador ist ja eines der Hauptexportländer für Rosen, aber auch anderer Schnittblumen. Sie übernachten heute in der Nähe des Cotopaxi.

Tag 6

Riobamba - Cuenca

  • Fahrt mit dem Zug zur Teufelsnase
  • Besichtigung der Inkaruinen von Ingapirca
  • Weiterfahrt nach Cuenca

Für den heutigen Tag ist ein besonderes Transportmittel vorgesehen: Sie fahren mit dem Schienenwagen in Spitzkehren bis zur Teufelsnase. Genießen Sie das Panorama während dieser spektakulären Fahrt. Nach dem Mittagessen (Lunchbox auf der Teufelsnase) geht es zurück zum Bahnhof von Alausí und von hier im gewohnten Kleinbus weiter nach Cuenca.
Auf dem Weg machen wir bei den Ruinen von Ingapirca Halt. Ursprünglich befand sich hier vermutlich eine Stätte der Cañari. Sie wurden jedoch im 15. Jahrhundert von den Inka unterworfen und eine neue Kultstätte im Stil der Inka aufgebaut. Die Steinmauern sind perfekt konstruiert und wecken bei Ihnen vielleicht das Interesse an einer Peru Reise im nächsten Jahr...
Am späten Nachmittag erreichen Sie Cuenca.

Tag 7

Cuenca

  • Stadterkundung von Cuenca
  • Besuch einer Panamahutfabrik
  • Nachmittag zur freien Verfügung

Cuenca (ca. 2.530 m) gilt als eine der schönsten Städte in Ecuador und ist seit November 1999 UNESCO Weltkulturerbe. Sie erkunden die geschichtsträchtige Kolonialstadt nach dem Frühstück. Sie fahren entlang des Río Tomebamba, sehen die Todos Santos-Ruinen und besichtigen die Kathedralen sowie den Blumenmarkt am zentralen Platz Cuencas. Die Stadt ist außerdem für die Herstellung exquisiter Panama-Hüte bekannt und beherbergt mehrere Panamahutfabriken, von denen wir eine besichtigen.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung abermals in Cuenca.

Tag 8

Cuenca - Guayaquil

  • Fahrt durch den Cajas Nationalpark
  • Besuch eines Kakaoprojekts mit geführter Tour über die Plantage
  • Weiterfahrt nach Guayaquil

Nun neigt sich Ihre Ecuador Rundreise dem Ende entgegen. Sie fahren von Cuenca durch den El Cajas Nationalpark nach Guayaquil. Im Cajas Nationalpark erreichen Sie eine Höhe von ca. 4.200 m. Hier weht ein rauer, kalter Wind. Schroffe Felsen, grasbewachsene Berge und blaue Lagunen wechseln sich ab. Dann geht es schnell hinunter in das Küstentiefland, wo uns tropische Temperaturen erwarten. Größer könnten die Klimaunterschiede an einem Tag kaum sein!

Unterwegs Besuch eines Kakaoprojekts. Während einer geführten Tour durch die Kakaoplantage erfahren Sie alles über den Anbau der Kakaofrucht, den Prozess der Ernte und die Behandlung der Kakaobohnen. Der ecuadorianische Kakao ist durch seine sehr hohe Qualität weltweit bekannt und beliebt.

Guayaquil ist die größte Stadt Ecuadors und liegt am mächtigen Strom Guayas. Sie nehmen noch an einer kurzen Panoramafahrt durch die Metropole teil, bevor es ins Hotel geht.

Tag 9

Guayaquil

  • Transfer zum Flughafen in Guayaquil

Heute werden Sie je nach Abflugzeit zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug oder Ihren Verlängerungsurlaub an.
Gern beraten wir Sie zum Beispiel zu einer Galapagos Reise oder zu einem Aufenthalt am Strand von Ecuador.


Reiseanfrage

Ulrike Ramos Tito
ist ihre persönliche Ansprechpartnerin für diese Reise

Schreiben Sie mir!

oder rufen Sie an:
0341/5299878

Gern sind wir für Sie da!
(0341) 52 99 878

Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag bis Freitag zwischen
9:00 und 17:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar.

Mit MIO TOURS sicher reisen

Deutsches Reiserecht

Unser Firmensitz befindet sich in Leipzig – wir unterliegen dem deutschen Reiserecht und stellen Reise-Sicherungsscheine aus.

Reiseversicherung

Die Absicherung für einen Reiserücktritt bieten wir zusammen mit unserem Partner, der Hanse-Merkur Versicherung, an.

Unsere Partner vor Ort

Für Ihre Reise erhalten Sie die Kontaktaten unserer Partneragenturen und haben jederzeit kompetente Ansprechpartner.

Wir sind gern für Sie da und planen Ihren individuellen Traumurlaub.

Verraten Sie uns einfach Ihre Wunsch-Reiseregion. Stöbern Sie durch unser Angebot und gern organisieren wir eine individuell auf Sie abgestimmte Reise nach Ecuador. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!