Reisebericht Galapagos & Ecuador mit dem Mietwagen

Unsere Kunden Torsten und Petra besuchten Ecuador und die Galapagos Inseln im September und Oktober 2011. Von Quito ging es mit dem Mietwagen nach Guayaquil. Hier startete der Flieger zur Isla Baltra, wo die beiden zum Galapagos Inselhüpfen auf die Isla Santa Cruz und Isla Isabela aufbrachen.
Unsere Kunden stellten uns ein paar wunderschöne Fotos von Ihrer Ecuador Rundreise zur Verfügung, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Da den beiden aber die Zeit für einen schriftlichen Reisebericht fehlt, telefonierten wir kurzerhand und nun fassen wir die Erlebnisse und Tipps kurz in unseren eigenen Worten hier zusammen.

Wer sich für die genaue Streckenführung der Mietwagen Rundreise durch Ecuador interessiert, schaut sich am besten direkt unsere Selbstfahrerreise Ecuador an. Auch das Programm des 7-tägigen Galapagos Inselhüpfens ist auf unserer Webseite online.

Tipps von unseren Kunden für die Mietwagenreise in Ecuador und das Inselhüpfen auf Galapagos:

  • Bei unserer Ecuador Selbstfahrerreise wird Ihnen vor Ort Kartenmaterial ausgehändigt. Außerdem erhalten Sie einen Ablaufplan mit km-Angaben zu den einzelnen Stationen. Allerdings ist von Ihnen als Autofahrer trotzdem viel Selbstinitiative gefordert. Zum einen sind die km-Angaben nicht immer verlässlich, zum anderen sind gerade kleinere Straßen oder Einfahrten nicht genau in den Karten verzeichnet. Sie müssen also hier und da mal nachfragen und die Augen immer sehr offen halten. Fragen Sie am besten immer mehrere Personen, denn Südamerikaner geben nicht immer zu, wenn sie den Weg nicht kennen und sagen u.U. auch mal etwas Falsches.
    Andere Kunden von uns haben sehr gute Erfahrungen mit einem GPS, das zum Mietwagen dazu gemietet werden kann, gemacht. Englischkenntnisse und am besten auch ein paar Brocken Spanisch sind bei einer Selbstfahrerreise sehr zu empfehlen.
  • Der Verkehr in Ecuador ist "nervös", das heißt es wird gern an den unmöglichsten Stellen überholt. Die Autos fahren zwar meist nicht so schnell, aber Sie sollten zu jeder Zeit aufmerksam sein und müssen im Zweifelsfall schnell reagieren.
  • Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Auto in der Höhe merklich langsamer wird und an Leistung verliert. Kalkulieren Sie das aber auch bei Überholmanövern ein. Ein 4 x 4 ist auf alle Fälle empfehlenswert.
  • Zu der Fahrt durch Ecuador gehört auch ein 3-tägiger Abstecher in den Regenwald (1 Tag Anreise, 1 kompletter Tag in der Liana Lodge, 1 Tag Weiterreise). Petra und Torsten wären gern einen Tag länger im Regenwald geblieben. Also falls Sie dieser Teil Ecuadors interessieren könnte und Sie ein bisschen mehr Zeit für die Rundreise mitbringen, dann buchen Sie doch bei uns einfach zwei oder drei volle Tage in der Liana Lodge.
  • Wer eine komplette dritte Woche für die Selbstfahrerreise Zeit hat, der kann noch eine Fahrt entlang der "Costa del Sol" machen. Gern schicken wir ein entsprechendes Angebot
  • Das Inselhüpfen ist eine preiswerte und interessante Variante für eine Galapagos Reise. Allerdings ist es nicht mit dem Luxus auf einer Galapagos Kreuzfahrt vergleichbar. Petra und Torsten berichteten uns, dass die Fährfahrt von der Isla Santa Cruz zur Isla Isabela sehr anstrengend war. Die öffentliche Fähre düst mit voller Kraft über das Meer, dabei springt das Boden fast ohne Unterbrechnung über die Wellen. Diese Fährfahrt ist also nicht zu empfehlen, wenn Sie Probleme mit den Bandscheiben haben. Aber das Inselhüpfen kann ja auch nur auf eine Insel mit Fluganbindung (also Isla Santa Cruz oder Isla San Cristobal) beschränkt werden oder Sie nehmen an einer Kreuzfahrt teil. Die Fotos der Kunden zu Galapags sprechen ansonsten für sich...
Rufen Sie uns an!
+49 (0)341 52 99 878
Schreiben Sie uns!
info@mio-tours.de
Reiseanfrage
für Ihre ganz
persönliche Rundreise
E-mail Formular
Deutsches Reiserecht Hanse Merkur

Impressionen

Mexico-Mio