Mietwagenrundreise Ecuador Colorado

Guayaquil - Cuenca - Ingapirca - Riobamba - Chimborazo - Patate - Baños - Cotococha Lodge - Papallacta - Cayambe-Coca Nationalpark - Cotopaxi - Toachi Canyon - Laguna Quilotao - Quito - 14 Tage

Lernen Sie Ecuador in Ihrer Reisegeschwindigkeit kennen und erkunden Sie das Land mit dem Mietwagen auf eigene Faust. Wir empfehlen Ihnen eine angenehme Route und reservieren für Sie die Hotels - Sie nehmen sich an den einzelnen Stationen so viel Zeit wie Sie möchten.

Ohne Probleme können Sie diese Mietwagenreise auch in die umgekehrte Richtung von Quito nach Guayaquil befahren. Gern passen wir Ihnen den Reiseverlauf dafür an und organisieren auch An- und Abreisetag für Sie.


Nationalpark El Cajas

Tag 1: Guayaquil - NP Cajas - Cuenca (-/-/-) (ca. 250 km)

Individuelle Anreise nach Ecuador. Heute morgen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und beginnen Ihre Mietwagen Tour durch Ecuador mit einer gemächlichen Fahrt durch die tropische Tiefebene um Guayaquil. Bald erreichen Sie die ersten Ausläufer der Anden. Über einen 4.200 m hohen Pass gelangen Sie in den Nationalpark El Cajas. Viele Seen kennzeichnen dieses Naturreservat.
Nachmittags erreichen Sie Cuenca, eine wunderschöne Kolonialstadt, die seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Sie beziehen Ihr Hotel San Juan in der Altstadt.


Tag 2: Cuenca und Umgebung (F/-/-)

Cuenca dient Ihnen als guter Ausgangspunkt für Touren in die Umgebung. So können Sie das subtropische Tal von Yunguilla und die Wüste von Jubones besuchen oder Sie fahren zu den Handwerksdörfern Chordeleg, Gualaceo und Sigsig.
Sie übernachten abermals im Hotel in der Altstadt Cuencas.


Cuenca

Tag 3: Cuenca - Ingapirca (F/-/-) (ca. 100 km)

Am Morgen können Sie die schöne Altstadt von Cuenca erkunden - verpassen Sie nicht die Kathedrale, den Markt, den Blumenmarkt und unternehmen Sie auf alle Fälle auch einen Spaziergang an der Uferpromenade des Rio Tomebamba.

Nach dem Stadtbummel setzen Sie Ihre Mietwagenreise durch Ecuador fort: Sie fahren durch die imposante Berglandschaft weiter in Richtung Norden bis nach Ingapirca.
Übernachtung in der Posada Ingapirca.


Ingapirca

Tag 4: Ingapirca - Riobamba (F/-/-) (ca. 230 km)

Nach dem Frühstück lädt die Inka-Ruine Ingapirca zu einem Rundgang ein. Die Anlage ist sehr gut erhalten und ist ein wichtiges Zeugnis der Inkas in Ecuador und deren Vorgängern, den Cañaris.
Nach der Besichtigung fahren Sie auf der Panamericana bis in die Stadt Riobamba, die Hauptstadt der Provinz Chimborazo.
Übernachtung in der Mansión de Santa Isabella.


Zug zur Teufelsnase

Tag 5: Region Chimborazo /F/-/-) (ca. 150 - 300 km)

Heute können Sie zwischen verschiedenen Ausflugsoptionen wählen: die Bergseen von Atillos, die sich am Rand des Sangay Nationalparks befinden, oder das Bergdorf Salinas mit seiner Umgebung. Falls Sie donnerstags in Riobamba sind, dann sollten Sie den Markt von Guamote nicht verpassen.
Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen kann außerdem eine Zugfahrt ab Riobamba nach Alausí unternommen werden. Dabei wird die sogenannte "Teufelsnase" ("nariz del diablo") überquert. Die Bahnstrecke ist gerade neugebaut worden. Lassen Sie für die Zugfahrt Ihren Mietwagen entweder in Riobamba (mit dem Zug ab Riobamba über Alausi zur Teufelsnase und zurück nach Alausi - von Alausi nehmen Sie den Bus nach Riobamba) oder in Alausi (Zugfahrt Alausi - Teufelsnase - Alausi) stehen.
Übernachtug abermals in der Mansión de Santa Isabella.


Tag 6: Riobamba - Chimborazo - Patate (F/-/-) (ca. 200 km)

Heute Früh fahren Sie mit dem Mietwagen durch herrliche Landschaften, die den höchsten Berg Ecuadors - den inaktiven Vulkan Chimborazo - umgeben. Mit etwas Glück sehen Sie scheue Vicuñas. Auf der beachtlichen Höhe von 4.800 m lassen Sie Ihr Auto stehen und treten einen 45-minütigen Fußmarsch zur Edward-Whymper-Schutzhütte (5.000 m) an. Anschließend fahren Sie nach Patate. Genießen Sie den Blick auf den Vulkan Tungurahua und verbringen Sie eine erholsame Nacht in der Hacienda Leito.


der Tungurahua bei Banos

Tag 7: Patate - Baños (F/-/-) (ca. 150 km)

Heute fahren Sie in das schön gelegene Städtchen Baños, das auch als "Tor zum Amazonasgebiet" gilt. Die Pilgerstadt, die auch bei Touristen sehr beliebt ist, liegt zu Fuß des aktiven Vulkans Tungurahua. Bei freier Sicht können Sie den Tungurahua bewundern, der häufig eine Rauchfahne ausspuckt. Die Straßen nach Baños sind z.T ungeteert, also fahren Sie im Zweifelsfall lieber etwas langsamer. Erkunden Sie die Wasserfälle im Umland von Baños oder unternehmen Sie eine kleine Wanderung oder andere Sportarten wie Mountain Biking, Tubing, Bungee Jumping etc.
Übernachtung in den Jardines de Chamana bei Baños.


Seilbahn (tarabita)

Tag 8: Baños - Cotococha Lodge (F/-/A) (ca. 300 km)

Heute empfiehlt sich einer früher Start in den Tag, denn Ihre Mietwagen Rundreise geht weiter in den Regenwald. Sie fahren durch den Pastaza Canyon bis nach Puyo. Halten Sie unterwegs bei den Wasserfällen an und überqueren Sie den Canyon mal mit einer der Seilbahnen (tarabita). Für den Weg zum Wasserfall Pailón del Diablo, einem atemberaubenden Wasserfall, sollten Sie ca. 1 h einplanen.
Am Ende des Pastaza Canyons liegt die Stadt Puyo. Ihnen eröffnet sich ein schöner Blick auf das Amazonas Tiefland. Nach weiteren ca. 180 km erreichen Sie die Cotococha Lodge. Falls Sie nicht so spät ankommen, können Sie noch einen ersten Spaziergang durch den Regenwald unternehmen.
Übernachtung in der Cotococha Lodge.


Tag 9: Cotococha Lodge (F/M/A)

Heute kann der Mietwagen einmal stehen bleiben, denn Sie unternehmen zusammen mit Ihrem ortskundigen Naturführer eine Wanderung durch den Regenwald. Ihr Guide zeigt Ihnen exotische Bäume und Tiere und erklärt Ihnen die Verwendung von Medizinpflanzen. Ziel ist die Tierauffangstation "Amazoonico", wo verletzte und krabke Tiere leben, die auf eine Rückkehr in die Wildnis vorbereitet werden sollen. Zum Mittag machen Sie in Picknick im Regenwald.
Übernachtung in der Cotococha Lodge.


Tag 10: Cotococha Lodge - Papallacta (F/-/-) (ca. 250 km)

Nun führt Sie Ihre Ecuador Reise mit dem Mietwagen wieder zurück in das Andenhochland. Sie erreichen eine Höhe von 3.300 m - dort befindet sich die Papallacta Therme. Ist der Himmel nicht wolenverhangen, bietet sich Ihnen ein schöner Blick auf den Vulkan Antisana (5.753 m), der meist von einer Schneedecke verziert ist. Nutzen Sie doch den Spa-Bereich des Hotels oder brechen Sie zu einer kurzen Wanderung in der Umgebung auf. Am Rio Papallacta führt ein Weg entlang. Die Bäume sind mit Moosen, Flechten und Bromelien bewachsen und bieten einen einzigartigen Anblick.
Übernachtung im Hotel Termas de Papallacta Resort & Spa.


Cayambe-Coca-Reservat

Tag 11: Papallacta - Cayambe-Coca Nationalpark - Papallacta (F/-/-) (ca. 100 km)

Nutzen Sie Papallacta als Ausgangspunkt zu einer abwechslungsreichen Tour in das Naturschutzgebiet Cayambe-Coca. Die Schotterstraße führt Sie entlang üppiger Vegetation und vorbei an malerischen Seen. Unterbrechen Sie Ihre Fahrt für eine Wanderung im Páramo. Natürlich können Sie auch wieder in den Thermalquellen an Ihrem Hotel entspannen.
Abermals Übernachtung im Hotel Termas de Papallacta Resort & Spa.


Cotopaxi

Tag 12: Papallacta - Cotopaxi (F/-/-) (ca. 200 km)

Nach dem Frühstück begeben Sie sich zum aktiven Vulkan Cotopaxi (ca. 5.897 m). Sie können mit Ihrem Mietwagen auf einen Parkplatz auf 4.500 m Höhe fahren. Wenn Ihre Kondition es erlaubt, führt ein steiler Weg zu José Ribas-Schutzhütte (4.800 m), die Bergsteigern als Übernachtungsmöglichkeit vor dem Aufstieg auf den Vulkan dient. Wärmen Sie sich bei einer heißen Tasse Tee auf und laufen Sie zu dem in der Nähe gelegenen Gletscherabbruch.
Anschließend fahren Sie zur Hacienda El Porvenir, die außerhalb des Nationalparks liegt. Hier verbringen Sie eine erholsame Nacht.


Tag 13: Cotopaxi - Toachi Canyon - Quilotoa (F/-/-) (Ca. 200 km)

Von der Hacienda El Porvenir setzen Sie Ihre Ecuador Mietwagenreise über kurvenreiche Nebenstraßen in Richtung des Toachi Canyons weiter. Hier wird selbst auf 4.000 m Höhe noch Landwirtschaft betrieben. Halten Sie ab und zu an, um den Blick über die bewegte Landschaft zu genießen oder den Bauern bei der Arbeit zu zusehen. Ihr heutiges Ziel ist der Kratersee Quilotoa, an dessen Kraterrand Sie im Dorf übernachten und Kräfte für den Ab- und Aufstieg am morgigen Tag sammeln. Übernachtung in der Posada de Tigua.


Laguna Quilotao

Tag 14: Quilotoa - Zumbahua - Quito (F/-/-) (Ca. 200 km)

Nach dem Frühstück geht es an den Abstieg zum See. Vom Kraterrand sehen Sie den See türkisgrün schillernd unter sich liegen. Sie können zu Fuß an das Ufer des Sees hinabsteigen.
Dann geht Ihre Fahrt weiter nach Zumbahua, wo immer samstags ein bunter Markt veranstaltet wird. Das typische Andendörfchen ist aber auch sonst einen Besuch wert, denn hier läuft der Alltag noch weitestgehend ungestört von großen Touristenströmen ab. In Latacunga treffen Sie dann wieder auf die Panamericana und fahren nach Quito. Hier endet Ihre Rundreise im Mietwagen durch Ecuador.

Hinweis: Den Mietwagen geben Sie im Stadtbüro des Mietwagenanbieters ab (bei Abgabe am Flughafen fallen entsprechende Gebühren an, die nicht im Preis inbegriffen sind.)

* Gern vermitteln wir Ihnen ein Hotel und Tagestouren in Quito. *

 

Preis Mietwagen Rundreise (14 Tage) 2018:

Preis p.P. ab 1.875,- Euro im Doppelzimmer
jeweils mit Mietwagenkategorie F (z.B. Suzuki Grand Vitara SZ 5P oder ähnlich)

Diese Tour enthält:

  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben (täglich Frühstück, Vollverpflegung in der Cotococha Lodge)
  • Mietwagen der Kategorie E (z.B. Chevrolet Vitara 5 P oder ähnlich)
  • Special Insurance, unbeschränkte Kilometer
  • Zweitfahrer
  • GPS
  • Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittag/Box Lunch, A = Abendessen)
  • Straßenkarte
  • Ausflüge mit lokalem spanischsprachigem Guide in der Cotococha Lodge (englischsprachiger Guide gegen Aufpreis)
  • deutschsprachige Assistenz per Telefon durch unsere Vorort-Partner
  • Rückführungsgebühr für Mietwagen
  • Flughafengebühren Guayaquil

Nicht inbegriffen:

  • Nationale und internationale Flüge
  • Nationale und internationale Flughafengebühren
  • Eintrittsgelder
  • Zugticket Teufelsnase (kann gern vorgebucht werden)
  • Cotococha Lodge: Eintrittsgebühren Amazoonico (USD 5 p.P.) und Schmetterlingshaus (USD 4 p.P., zahlbar vor Ort)
  • Tankgeld
  • Strafzettel
  • Maut / Straßengebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Kofferträger
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Flughafengebühr bei Abgabe des Mietwagens in Quito

Anmerkung: Routenänderungen aus Gründen der Reisesicherheit (Unwetter, Streik, etc.) sowie Änderungen der Hotels innerhalb derselben Kategorie bleiben ausdrücklich vorbehalten. An Nationalfeiertagen kann es zu Preissteigerungen kommen. Bei den Termas de Papallacta kommt es samstags und an Feiertagen zu einem Preisaufschlag.

Hotels:

Cuenca: Hotel San Juan

Ingapirca: Posada Ingapirca

Riobamba: Mansión Santa Isabella

Patate: Hacienda Leito

Baños: Jardines de Chamana

Regenwald: Cotococha Lodge

Papallacta: Termas de Papallacta Resort & Spa

Cotopaxi: Hacienda El Porvenir

Quilotoa: Posada de Tigua

Reisetermine:

jederzeit durchführbar


Sie haben 21 Tage Zeit für Ihre Ecuador Mietwagenrundreise? Schicken Sie uns einfach eine Reiseanfrage und wir senden Ihnen gern ein Angebot.

Rufen Sie uns an!
+49 (0)341 52 99 878
Schreiben Sie uns!
info@mio-tours.de
Reiseanfrage
für Ihre ganz
persönliche Rundreise
E-mail Formular
Deutsches Reiserecht Hanse Merkur
Mexico-Mio