Peru Regenwald

Bald die Hälfte Perus ist mit dichtem Regenwald bedeckt, Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten! Es gibt verschiedene Nationalparke, die mit den außergewöhnlichen Attraktionen - Baumkronenpfade, Papageienlecken - locken. Lassen Sie sich in eine exotische Welt, die Sie so in Europa nicht kennenlernen können, entführen! In Peru gibt es drei bekannte Regionen für Regenwald Touren:

Der Parque Nacional Manú ist ab Cuzco entweder im Flugzeug - oder in der Trockenzeit über eine Straße - zu erreichen. Touristen dürfen nur in die "zona cultural". Für Manú sollten Besucher etwas Zeit mitbringen und sollten mit höheren Preisen als bei anderen Regenwald-Paketen rechnen.

Von Cuzco lässt sich auch Puerto Maldonado sehr gut per Flugzeug erreichen. Die große Auswahl an Dschungel-Lodges und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis prädestinieren Puerto Maldonado für einen "Regenwaldabstecher" nach einer Peru Rundreise mit Ende in Cuzco.

Der Regenwald bei Iquitos wird vom mächtigen Amazonas bestimmt. Iquitos ist nur per Flugzeug oder Schiff erreichbar. Der Pacaya-Samiria Nationalpark ist der größte Perus, aber auch flußabwärts befinden sich einzigartige Lodges. Iquitos ist außerdem ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für komfortable Amazonas Kreuzfahrten.

In letzter Zeit gewinnen auch Ziele am Rand des Regenwaldgebiets immer stärker an Attraktivität, so zum Beispiel Pucallpa und Tarapoto.

Reisen in den Regenwald bei Puerto Maldonado:

Cayman Lodge

Cayman Lodge

Diese neue Lodge liegt am Río Tambopata im Tambopata Nationalreservat. Sie dient u.a. als Ausgangspunkt für den Besuch einer Papageienlecke. Reisen zur Cayman Lodge sind ab 3 Tagen möglich.

Rainforest Lodges Puerto Maldonado

Rainforest Lodges

Zu den Rainforest Lodges gehören drei Lodges, die zwischen 30 Minuten bis 4 Stunden von Puerto Maldonado entfernt sind. Je nach Zeit und Budget können ein oder mehrere Standpunkte besucht werden.

Puerto Maldonado und der Regenwald

Heath River Wildlife Lodge

Von Puerto Maldonado begeben Sie sich auf eine 5-tägige Tour in den Dschungel Perus. Sie bleiben in der Heath River Wildlife Lodge und lernen Flora, Fauna und den Alltag im tropischen Regenwald kennen.

Lodges und Regenwald Pakete bei Iquitos:

Botancial Lodge Peru

Botanical Lodge

Circa 2 Stunden flußabwärts von Iquitos - fast direkt am Amazonas und bereits sehr nah am Primärregenwald - liegt die Botanical Lodge. Ein Pool sorgt für Erfrischung, der Service ist sehr zuvorkommend.

Dschungelabenteuer in Iquitos

Ceiba Tops Lodge

Iquitos liegt inmitten des tropischen Regenwalds von Peru - begeben Sie sich für 4 Tage in den Dschungel. Sie schlafen in einer gemütlichen Lodge und unternehmen Wanderungen und Bootsausflüge im Amazonas Gebiet.

Amazonas Kreuzfahrt Peru

Amazonas Kreuzfahrten Peru

Genießen Sie eine mehrtägige Tour auf einem der luxuriösen Kreuzfahrtschiffe, die ab Iquitos auf dem Amazonas durch den peruanischen Regenwald fahren. Ab 4 Tagen möglich.

Erste Hinweise zum Aufenthalt im peruanischen Regenwald:
Im Amazonasbecken herrscht von Dezember bis Mai Regenzeit. Als "trockenste Monate" gelten Juni bis September, aber nichtsdestotrotz gibt es tägliche Regenschauer. Das Klima ist ganzjährig heiß und feucht. Besucher müssen sich gegen Sonne und Moskitos schützen (eine Gelbfieberimpfung wird derzeit verlangt). Für Reisen in den Regenwald sollten mindestens 4 Tage, besser jedoch 5 bis 7 Tage eingeplant werden.

Rufen Sie uns an!
+49 (0)341 52 99 878
Schreiben Sie uns!
info@mio-tours.de
Reiseanfrage
für Ihre ganz
persönliche Rundreise
E-mail Formular
Deutsches Reiserecht Hanse Merkur
Mexico-Mio